Uniklinik RWTH Aachen beruft neuen Stellvertretenden Ärztlichen Direktor

Univ.-Prof. Dr. med. Hans Clusmann, Direktor der Klinik für Neurochirurgie, ist vom Aufsichtsrat der Uniklinik RWTH Aachen zum 1. April 2020 als neuer Stellvertreter des Ärztlichen Direktors bestellt worden. Er löst damit Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger Autschbach, Direktor der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, ab.

Prof. Clusmann ist Facharzt für Neurochirurgie mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Intensivmedizin. Seit mittlerweile zehn Jahren leitet er die Geschicke der Klinik für Neurochirurgie, seit 2015 ist er Sprecher der Operativen Fächer der Uniklinik. Darüber hinaus engagiert sich der 55-Jährige als Mitglied der Wissenschaftlichen Redaktion des Deutschen Ärzteblattes, als Vorstandsmitglied der Europäischen Neurochirurgenvereinigung EANS und als Sprecher der Neurochirurgischen Akademie NCA. 2019 ist er in den Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer berufen worden.

„Ich bedanke mich sehr herzlich für das Vertrauen und freue mich darauf, meinen Input bei Entscheidungsfindungen im Krankenhaus zu geben und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen des Vorstands noch intensiver die Prozessoptimierungen für das ganze Haus vorantreiben zu können“, so der neue Stellvertretende Ärztliche Direktor.  

Der Vorstand dankt Herrn Prof. Autschbach für sein langjähriges Engagement als Stellvertreter des Ärztlichen Direktors und wünscht seinem Nachfolger, Herrn Prof. Clusmann, viel Freude und Erfolg für die neue, zusätzliche Aufgabe.